Banner

Geprüfter Qualitätsexperte GxP GDCh® (m/w/d)

Die Sicherung der Qualität von Produkten und Prozessen ist eine Kernaufgabe eines jeden chemischen Unternehmens. Produkte werden global verkauft und müssen den Qualitätsstandards unterschiedlicher Länder entsprechen. Eine entscheidende Rolle bei der Sicherstellung der Qualität und der damit verbundenen Verkaufsfähigkeit spielt dabei die begleitende Dokumentation, die beispielsweise eine Auskunft über die Zusammensetzung, Reinheit und Zuverlässigkeit der Ware liefert. Die Überwachung und Sicherstellung der Qualität aller Produkte hängt maßgeblich von der Qualifikation aller Mitarbeitenden im Unternehmen ab.


Mit dem umfassenden, modularen Fachprogramm „Geprüfter Qualitätsexperte GxP GDCh® (m/w/d)“ bietet die GDCh eine Zusatzausbildung im Bereich Qualitätssicherung (QS) an. Damit kann dem Wunsch von Industrie, Hochschulen und Absolventen entsprochen werden in diesem Bereich eine gezielte Zusatzausbildung anzubieten.

Das Fachprogramm gibt einen intensiven und praxisorientierten Überblick über die Anwendung von QS-Systemen in der Industrie. Das Besondere ist hierbei zum einen, dass die theoretischen Inhalte praxisorientiert von Referenten aus der Industrie und Hochschule vermittelt werden: Die Teilnehmer profitieren von Einblicken aus dem Laboralltag der Referenten und damit verbundenen nützlichen Tipps zur Umsetzung von QS-Vorgaben von Behörden. Insbesondere die fortschreitende Digitalisierung in Unternehmen mit den Herausforderungen in Sachen Datenintegrität und Datenlenkung (Industrie 4.0) stehen im Fokus des Kurses.

Zum anderen ist die Besonderheit hervorzuheben, dass die Teilnehmer die Möglichkeit haben ihre erworbenen Kenntnisse im Rahmen eines Laborteils an verschiedenen Geräten selbst durchzuführen. 

Nach erfolgreicher Teilnahme an allen Modulen des Fachprogramms wird das Zertifikat „Geprüfter Qualitätsexperte GxP GDCh® (m/w/d)“ ausgehändigt.  Dieses Zertifikat stellt eine wertvolle Zusatzqualifikation dar, die in dieser Form im deutschsprachigen Raum einzigartig ist.

Image

Ihr Weg zum Zertifikat „Geprüfter Qualitätsexperte GxP GDCh® (m/w/d)“

Zur Erlangung des Zertifikats ist es notwendig, an allen 4 Kursen teilzunehmen und eine modulübergreifende Abschlussprüfung(*) erfolgreich zu absolvieren. Die vier Kurse können in einem Jahr oder verteilt auf zwei Jahre besucht werden.

Die vier Kurse des Fachprogramms werden an jeweils zwei Terminen im Jahr angeboten:

  • Qualitätssysteme GMP (Gute Herstellungspraxis) und GLP (Gute Laborpraxis) im Überblick – Ein Leitfaden der Guten Praxis (Kurs ID 510 oder 511)
  • Methodenvalidierungen in der Analytischen Chemie unter Berücksichtigung verschiedener QS-Systeme (Kurs ID 523 oder 533)
  • GMP-Intensivtraining: Hintergründe und Essentials der GMP (Gute Herstellungspraxis) auf deutscher, europäischer und amerikanischer Ebene - mit Praxisteil (Kurs ID 525 oder 535)
  • GLP-Intensivtraining mit QS-Übungsaufgaben: Methodenvalidierung und Gerätequalifizierung unter GLP (Gute Laborpraxis) - mit Praxisteil (Kurs ID 526 oder 536)

Bei Buchung aller vier Kursmodule in einem Kalenderjahr erhalten Sie 5% Rabatt für Mehrbuchende auf die jeweilige Teilnahmegebühr. Bei nachträglichen Teilstornierungen von einzelnen Kursmodulen – zusätzlich zu den Stornierungsgebühren – wird oben genannter Rabatt zurückgenommen und die Differenz in Rechnung gestellt . 
Um den Rabatt in Anspruch zu nehmen, melden Sie sich bitte per E-Mail an. 

Jedes Modul des Fachprogramms ist auch als einzelner Kurs buchbar. In diesem Fall ist die Erlangung des Zertifikats „Geprüfter Qualitätsexperte GxP GDCh® (m/w/d)“ jedoch nicht möglich.

(*) Die modulübergreifende Abschlussprüfung

Die Abschlussprüfung wird an zwei Terminen angeboten. Zur Prüfung melden Sie sich bitte schriftlich per E-Mail bei der GDCh an.

Die Prüfung besteht aus 3 Teilen

  • Multiple Choice
  • Sachfragen
  • Fallbeispielen

Der Versand der digitalen Prüfung erfolgt pro Halbjahr nach dem vierten Kurs. Die Bearbeitungszeit beträgt drei Wochen. Die Prüfungsgebühr beträgt € 220,-. 

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, Laborleitende und Qualitätssicherungsbeauftragte aus der pharmazeutischen und chemischen Industrie, Laborant:innen mit analytisch-chemischem Arbeitsgebiet.

Das Modul bietet auch für Berufseinsteigende ein gutes Fundament, um ein Basiswissen in den Bereichen Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement zu erlangen und sich somit für den Arbeitsmarkt besser zu qualifizieren. 

Das sagen unsere Teilnehmenden

Julia Kobinger

Julia Kobinger

Genetic JD (Europe) GmbH

5.0

“Die Vorträge waren rhetorisch wie inhaltlich sehr gut. Die Gruppengröße fand ich sehr ansprechend wie auch die Anschauungsmaterialien.”

Aktuelle Trends der molekularbiologischen Lebensmittelanalytik

LMChem. Hans-Ulrich Waiblinger

| Kurs-ID: 609

Dr. Andreas Witt

Dr. Andreas Witt

Winterhalter Gastronom GmbH

5.0

“Äußerst positiv überrascht, da große Informationsdichte; viele hilfreiche Vokabeln für meine Aufgabe im Unternehmen; besseres Verständnis der aktuellen Unternehmensstrategien.”

Patente in der Praxis: Chancen und Risiken sowie Tipps und Tricks

Dr. Gerhard Auer

| Kurs-ID: 968

Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten Informationen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten Informationen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.