Gebühr folgt

Für GDCh-Mitglieder

Noch kein Mitglied?

Gebühr folgt

Für Nichtmitglieder

Als Fachprogramm buchbar

Intensivkurs Marketing für Chemiker

Kurs einzeln oder als Fachprogramm Geprüfter Wirtschaftschemiker GDCh® (m/w/d) buchbar

Kurs-ID: 962/22

Ziele & Inhalte

Erfolgreiche Chemieunternehmen sind nicht nur führend auf dem Gebiet der Technologieentwicklung und F&E, sie zeichnen sich auch durch eine starke Kundenorientierung aus. Dies erfordert eine konsequente Marktorientierung aller Funktionsbereiche. Hier setzt der zweitägige Online-Kurs an: Mitarbeiter in der F&E und Produktentwicklung benötigen mehr denn je ein Grundverständnis für Marketing-Mechanismen. Ziel des Intensivkurses ist daher die Vermittlung der wichtigsten Methoden des Marketing- und Produktmanagements mit einem Fokus auf die Besonderheiten der Chemieindustrie.


Der Intensivkurs deckt den gesamten Marketingprozess mit einem hohen Bezug zur Praxis der Chemieindustrie ab. Die Teilnehmer werden dazu befähigt:
■ Kompakte Marktanalysen zur Identifizierung von Markteintrittsoptionen durchzuführen
■ Marketingstrategien für Neuprodukte zu entwickeln
■ Märkte zu segmentieren und Produkte darin zu positionieren
■ Einen Marketingplan (Marketing-Mix) aufzustellen und umzusetzen
■ Kundenbindungskonzepte zu erarbeiten

Ferner werden Spezialthemen der Chemieindustrie wie z.B. „Ingredient Branding“, „Technisches Marketing“ und „Systemlösungen“ beleuchtet. Die Anwendung der erlernten Theorie auf „Case Studies“ aus der Chemieindustrie stellt darüber hinaus einen hohen Praxisbezug sicher.

Über die Kursleitung

Prof. Dr. Stefanie Bröring

Stefanie Bröring ist promovierte Betriebswirtin und seit 2013 Inhaberin des Lehrstuhls „Technologie- und Innovationsmanagement im Agribusiness“ am Institut für Lebensmittel- und Ressourcenökonomik der Uni Bonn. Von 2009 bis 2013 war sie Professorin für das Fachgebiet „Food Chain Management“ an der Hochschule Osnabrück und zuvor in den Bereichen Business Development und Marketing in der chemischen Industrie (u. a. Degussa/Evonik), Futtermittelindustrie sowie in der Unternehmensberatung tätig. Frau Bröring hat zahlreiche Publikationen zu den Forschungsthemen Konvergenz von Food und Pharma, Innovationsmanagement von funktionalen Lebensmitteln, Ideenbewertung und Verbraucherakzeptanz von funktionalen Inhaltsstoffen sowie zur Marktorientierung und Open Innovation veröffentlicht.

Das sagen unsere Teilnehmer

Dr. Luise Richter

Dr. Luise Richter

Wolfener Analytik

5.0

Kurs war sehr gut strukturiert; Referent sehr freundlich und motiviert; Interesse an weiteren Kursen wurde geweckt.

Dr. Jan Gorka

Dr. Jan Gorka

Diasys GmbH

5.0

Marketing kompakt und erfrischend. Speziell zugeschnitten auf die chemische Industrie. So hat man das erwartet und die Erwartungen wurden erfüllt.

Dr. Christian Kuttner

Dr. Christian Kuttner

Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden

5.0

Die Fortbildungskurse erlauben einen Einblick in aktuelle Themen der chemischen Industrie. Besonders die Kombination von Theorie und praktischen Übungsbeispielen schafft ein Verständnis der Materie und lässt Freiraum, um sich schrittweise in das Themengebiet einzuarbeiten. Ich kann die Fortbildung voll und ganz empfehlen.

 Kerstin Bertram

Kerstin Bertram

Louis Widmer SA

5.0

Der Kurs ist weiterzuempfehlen. Ich habe tiefere Einblicke in die Marketigsaktivitäten gewonnen und hoffe, die Ideen in der Firma umsetzen zu können.

Zeitplan

27. Oktober 2022
9:00 Begrüßung der Teilnehmer und Vorstellungsrunde
9:30 Strategisches Marketing und Marktanalyse
12:30 Mittagspause
13:30 Marketingplan und Marketing-Mix (Teil I)
16:30 Praxisanwendung: Fallstudie aus der chemischen Industrie
17:30 Voraussichtliches Ende des ersten Veranstaltungstages
28. Oktober 2022
8:30 Marketingplan und Marketing-Mix (Teil II)
11:30 Praxisanwendung: Erarbeitung eines Marketingplans für ein Neuprodukt
12:30 Mittagspause
13:30 Kurzpräsentationen der Marketingpläne und Diskussion
14:30 Kundenbindungsmanagement in der chemischen Industrie
16:30 Zusammenfassung und Teilnehmer-Feedback
17:00 Voraussichtliches Ende der Veranstaltung
  Kaffeepausen vormittags und nachmittags nach Vereinbarung

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte sowie Projektleiter ohne bzw. mit geringen betriebswirtschaftlichen Vorkenntnissen sowie Teilnehmende des modularen Fortbildungsprogramms „Geprüfter Wirtschaftschemiker (GDCh)® (m/w/d)“

Teil des Fachprogramms

Geprüfter Wirtschaftschemiker GDCh® (m/w/d)

Naturwissenschaftler aus einem industriellen Umfeld sind im zunehmenden Maße von betriebswirtschaftlichen Entscheidungen betroffen oder müssen Entscheidungen selbst treffen und verantworten. Um interessierten Fach- und Führungskräften den Aufbau einer fundierten betriebswirtschaftlichen Wissensbasis zu ermöglichen, bietet wir Ihnen das umfassende, modulare Kursprogramm zur Betriebswirtschaftslehre an.

Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten Informationen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten Informationen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.