Gebühr folgt

Für GDCh-Mitglieder

Noch kein Mitglied?

Gebühr folgt

Für Nichtmitglieder

Anwenderkurs kosmetische und pharmazeutische Emulsionen

Rohstoffauswahl, Herstellung, Stabilitätsprüfung

Kurs-ID: IH591/22

Themen-Highlights

Praxisgerechte Rezeptierung

Auswahl von Inhaltsstoffen

Methoden der Stabilitätsprüfung

Konkrete Probleme

Ziele & Inhalte

Ziel des Kurses ist es, die Teilnehmenden zu befähigen, konkrete Problemstellungen bei der Entwicklung von Emulsionen zu erkennen und zu bearbeiten. Anhand ausgewählter Beispiele werden typische Stabilitätsprobleme, Fragen der Rezeptierung und Herstellung von Emulsionen erörtert. Die theoretischen Inhalte werden in praxisgerechten Fallbeispielen vertieft. Es wird ausführlich Gelegenheit für Fragestellungen und Diskussionen gegeben.


Schwerpunkte des Kurses sind:
■ Auswahl geeigneter Inhaltsstoffe für Emulsionen
■ Rezeptierung praxisgerechter O/W- und W/O-Emulsionen
■ Beispielhafte Stabilitätsprobleme und deren Behandlung
■ Physikochemische Charakterisierung von Emulsionen
■ Fragestellungen beim Scale-Up
■ praxisgerechte Fallbeispiele

Über die Kursleitung

Prof. Dr. Andrea Wanninger

Hochschule Niederrhein

Andrea Wanninger ist seit 2000 Professorin für Organische Chemie an der HS Niederrhein. Zuvor war sie sechs Jahre in großen Unternehmen als Laborleiterin in der Entwicklung und Anwendungstechnik von Kosmetikrohstoffen sowie als technische Managerin für Hautpflege tätig. Schwerpunkte ihrer Forschungsaktivitäten sind Tenside, Hautpflegemittel und Wissenschaftskommunikation. Im Masterstudiengang Angewandte Chemie lehrt Frau Wanninger die Chemie und Anwendungstechnik von kosmetischen Mitteln, Wasch- und Reinigungsmitteln.

Zeitplan

Der Kurs findet am 26.04./27.04.2022 sowie am 3.05./4.05.2022 statt.
1. Veranstaltungstag
9:00 Begrüßung und Organisatorisches
9:15 Emulsionen allgemein, Probleme und Konzepte
10:00 Kaffeepause
10:15 Rohstoffe für kosmetische und pharmazeutische Emulsionen
11:15 Kaffeepause
11:30 Fallbeispiele und Übungen zur Rohstoffauswahl
12:30 Voraussichtliches Ende des ersten Veranstaltungstages
2. Veranstaltungstag
9:00 Rezeptierung von O/W- und W/O-Emulsionen
10:00 Kaffeepause
10:15 Physikochemische Charakterisierung
11:15 Kaffeepause
11:30 Fallbeispiele und Übungen zur Rezeptierung und Charaktersierung
12:30 Voraussichtliches Ende des zweiten Veranstaltungstages
18:00 Ausklang des ersten Seminartages in informeller Runde (online)
3. Veranstaltungstag
9:00 Beispiele für Stabilitätsprobleme
10:00 Kaffeepause
10:15 Übungen zur Behebung von Stabilitätsproblemen
11:15 Kaffeepause
11:30 Fragestunde und Diskussion zu den bisherigen Themen
12:30 Voraussichtliches Ende des dritten Veranstaltungstages
4. Veranstaltungstag
9:00 Fragestellungen beim Scale-Up
9:45 Kaffeepause
10:00 Sensorische Evaluierung von Cremes (mit Übungen)
10:45 Kaffeepause
11:00 Fallbeispiele und Übungen zur Herstellung von Emulsionen
11:30 Fragestunde und Abschlussdiskussion
12:30 Voraussichtliches Ende der Veranstaltung

Zielgruppe

Produktentwickelnde aus der kosmetischen und pharmazeutischen Industrie, Chemiker und Chemikerinnen, Lebensmittelchemiker und -chemikerinnen, Physiker und Physikerinnen, mit Erfahrung auf dem Gebiet der Entwicklung und Technologie von Emulsionen

Mehr Informationen

Der Kurs findet am 26.04./27.04.2022 sowie am 3.05./4.05.2022 jeweils von 9:00 bis 12:30 Uhr auf der GDCh eigenen Lernmanagementplattform statt. Der Zugang zur Plattform ist passwortgeschützt und browserbasiert. Es ist keine Installation erforderlich.

Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten Informationen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten Informationen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.